Wissen und Erfahrung weitergeben zu dürfen, ist ein leidenschaftliches Bedürfnis für mich. Es ist auch eine Form des Zurückgebens, für all das Wertvolle, das ich über die Jahre erhalten habe. Mein Lehr- und Trainingsaktivitäten konzentrieren sich auf Führung, Unternehmertum und Karrieremanagement.

Unternehmertum

Zusammenfassung:
Entwurf und Leitung eines Unternehmensgründungsprogramms für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, um diesen die Möglichkeit zu geben, die Startup Welt auszuprobieren.

Kunde:
Ludwig Boltzmann Gesellschaft – die größte ausseruniversitäre Forschungsgesellschaft Österreichs mit einem Fokus in Medizin, Life Sciences, sowie Human- und Sozialwissenschaften.

Dauer:
10 Monate mit zu mindest einem ganztägigen Modul pro Monat.

Ziel:
Das Programm soll den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit geben, ihre Startup- und Unternehmensideen berufsbegleitend auszuprobieren und zu testen. Einige Ideen können sich in Startups entwickeln, andere werden ein faszinierendes Hobby bleiben.

Elemente:

  • Vorlesungen und Übungen zu den wesentlichen wirtschaftlichen Grundprinzipien wie Marketing, Verkauf, Finanzen und mehr
  • Gastvortragende, die ihre persönliche Erfahrung zum jeweiligen Thema mit der Gruppe teilen
  • begleitendes Lernen in der Gruppe (Peer Learning)
  • Online Inhalte und Treffen
  • Erfolgreiche Unternehmerinnen und Unternehmer als Mentorinnen und Mentoren
  • Individuelles Coaching zur Begleitung

Rolle:
Entwurf, Planung, Durchführung und Leitung des 4 Fellowships 4 Entrepreneurs Programms der Ludwig Boltzmann Gesellschaft.

Führung

Zusammenfassung:
Entwicklung und Durchführung von Führungsprogrammen für erfahrene Manager in Geschäftsführungs- und Leitungsfunktionen, die klassische Musik als Beispiel nutzen.

Kunde:
Unter anderem die London Business School – eine der führenden Wirtschaftsuniversitäten der Welt, sowie weitere Universitäten und Unternehmen.

Dauer:
Zwischen 1/2 bis 2 Tage.

Ziel:
Viel wurde über Unternehmensführung und Zusammenarbeit erforscht und geschrieben. Dirigentinnen und Dirigenten jedoch, leiten ein Orchester in wenigen Tagen zu Höchstleistungen. Das Programm betrachtet Führung und Zusammenarbeit in der klassischen Musik und im Jazz, und nutzt die relevanten Erfahrungen, um sie in das Management zu übertragen.

Elemente:

  • Vorlesungsteile über die Führungsprinzipien und die Zusammenarbeit in der Musik
  • Ein Streichquartett vor Ort, um Zusammenarbeit direkt zu erleben und Dirigieren auszuprobieren
  • Gruppenarbeiten zu Musik und darstellender Kunst, um andere Erfahrungen in Führung und Zusammenarbeit zu sammeln
  • Videos, um die Erfahrungen zu bereichern
  •  

Rolle:
Entwurf, Planung und Durchführung von Workshops und Seminaren zu Führung und Zusammenarbeit.

Karrieremanagement

Zusammenfassung:
Planung und Durchführung von Karrieremanagementprogrammen für klassische Musikerinnen und Musiker basierend auf dem Buch, Be Your Own Manager.

Kunde:
Hochschule für Musik, Karlsruhe – sowie weitere Musikuniversitäten.

Dauer:
Von 1 Tag bis zu 12 Vorlesungen und Workshops über 2 Jahre.

Ziel:
Die Ausbildung klassischer Musikerinnen und Musiker konzentriert sich fast ausschließlich auf die musikalische Seite. Unternehmertum und Selbstmanagement wird meist gar nicht angeboten. Das Programm hat es zum Ziel, Musikerinnen und Musiker die Werkzeuge zu geben, die sie zum erfolgreichen Selbstmanagement ihrer Karriere benötigen. 

Elemente:

  • Vorlesungen zu geschäftlichen Grundprinzipien wie Vermarktung, Verkauf, Finanzierung etc.
  • Praktische Workshops, um die Theorie in der Praxis umzusetzen
  • Hausarbeiten, um das Gelernte weiter zu vertiefen und anzuwenden
  • Regelmäßiger Podcast zur Motivation und Ideengebung

Rolle:
Planung und Durchführung der Karrieremanagement Module an der Musikhochschule in Karlsruhe, sowie Vorlesungen und Workshops an anderen Musikuniversitäten.